Freitag, 18. Dezember, Kneipe`n Theater "Film ab - Filmriss"

Mittwoch, 16. Dezember, Icke lad` mir Gäste ein

Samstag, 11. Dezember, Open Stage - Offene Bühne

Samstag, 5. Dezember, Bullshit BINGO

Freitag, 4. Dezember, Konzert: Stefan Degel und Polly Ott

Ein klassisches Konzert in Wohnzimmer-Atmosphäre präsentieren Polly Ott und der Gitarrist Stefan Degel.

Die leichten, warmen Koloraturen der Sopranistin und ihr koketter Gesang ergänzen sich perfekt durch das klangvolle Gitarrenspiel zu einem außergewöhnlichen Liederabend mit viel Liebe zum Detail und einem besonderen Augenmerk auf dem musikalischen Inhalt.

Klassische Lieder für Klavier und Gesang wurden für die Gitarre neu arrangiert, die Stücke bringen die erstaunliche Spielweite der beiden jungen Musiker zum Ausdruck.

Donnerstag, 3., 10. und 17. Dezember, Kneipe`n Quiz

Mittwoch, 2. Dezember, Lass` uns da mal hingehen

Samstag, 21. November, Trio Lokale "Berlin Futur I - ein satirisches Szenario"

Vorsicht, nicht hungrig die Werbung im Fern-sehen anschauen, der Supermarkt hört mit. Und bei all dem immer schön gesund bleiben, man hängt ja schon heute bei der Nummer „112“ in der Warteschleife, das wird nicht besser werden.

Wie immer trocken und mit viel Witz riskiert Trio Lokale einen munteren Blick in die Zukunft unserer Stadt

Freitag, 20. November, Premiere: Kneipe`n Theater "Film ab, Filmriss"

Mittwoch, 18. November, Icke lad` mir Gäste ein

Samstag, 14. November, Open Stage - Offene Bühne

Mittwoch, 4. November, Lass` uns da mal hingehen

Samstag, 31. Oktober, "Australische Ohrenblicke" Musikalische Lesung mit Jens Ohrenblicker


Fahren auf endlosen Highways, übernachten in unberührter Natur, Erntearbeit unter sengender Sonne – wer ein Jahr lang durch Australien reist und sich die Reisekasse mit Farmarbeit aufbessert, der hat viel zu erzählen. Die musikalische Australienlesung von Jens Ohrenblicker ist ein akustischer Kurztrip durch das Land Down Under.

Geschichten aus seinem Hörbuch “So fühlt sich Freiheit an – Eine Reise durch Australien” lassen – nicht zuletzt durch die humorvolle Erzählweise sowie eingespielte Geräuschaufnahmen aus Australien – auch den größten Reisemuffel spüren, was Fernweh ist. Dazwischen singt der Berliner Autor, Sprecher und Musiker Lieder über das Reisen und begleitet sich dabei auf der Ukulele. Eine wunderbare Gelegenheit, das Herbstwetter draußen zu lassen und ans andere Ende der Welt zu reisen!

Mittwoch, 21. Oktober Icke lad` mir Gäste ein

Samstag, 17. Oktober Günther Stolarz: Barrikadenoper

Bei dieser höchstbrisanten und zeitgemässen Barrikadenhochkultur
wechseln Gelächter und Gänsehaut gleichermassen wie Recitativo und Arie.

 

Das Bühnenbild ist nichts weiter als das was man zu Gehör bekommt - ein heldenhafter und facettenreicher Bariton, der zu seinem Gesang Klavier spielt, und in seinem Frack authentisch und dramatisch zugleich ist.
Dabei attackiert und streichelt er in blitzschneller Interaktion alle Anwesen-

den, mit aktuellen, zeitlosen, bis unmittelbar aus dem Raum gegriffenen Themen.

 
Dieses klassisch geprägte Konzert lässt sich nirgends zuordnen. Elemente von Oper, aber auch von Klaviermusik und Kabarett sind aber auf alle Fälle nicht zu übersehen und zu überhören - kurz: Eine unterhaltsame Oper!

Samstag, 10. Oktober Open Stage - Offene Bühne

Mittwoch, 7. Oktober Lass` uns da mal hingehen

Donnerstag, 1., 8. und 15. Oktober Kneipe`n Quiz

Samstag, 26. September Konzert: Von der Katz - Ukulele trifft Diva

Freitag, 25. September Trio Lokale "Berlin Futur I - Ein satirisches Szenario"

Freitag, 18. September, Kneipe`n Theater "Warten bis der Arzt kommt"



Das DanTra´s verwandelt sich diesmal in eine Tierarztpraxis und es erwarten euch nicht nur Herr Dr. Schildmann und Fräulein Sylvia, sondern auch ein Haufen kurioser Tierhalter.

 

 

 

 

Ein verspielt verrückter Abend an dem die Konturen zwischen tierischen und menschlichen Wehwehchen zu einem skurril witzigen Stück in Mitten des Wartezimmers verwischen.

Samstag, 5. September, "Icke lad' mir Gäste ein" Geburtstags-Spezial"

Samstag, 22. August Stefan D - musikalischer Komiker

Stefan D erzählt Musik und singt Guitarre! Seine Lieder sind ein Omelett für die Ohren! Auf der Bühne - mit Guitarre und Keyboard (oder selbst gebastelten Playbacks) bestückt – ist er aber nicht bloß purer Songlieferant, sondern versteht sein Programm als Gesamtkunstwerk in Kostüm, Darbietung und kritischer und parodistischer Auseinandersetzung mit der Musikgeschichte und - nicht zuletzt - sich selbst! Mutter, halt den Hut fest!

Freitag, 21. August Kneipe`n Theater "Warten bis der Arzt kommt"

Mittwoch, 19. August, Juston Buße präsentiert "Icke lad` mir Gäste ein"

Samstag, 15. August Trio Lokale „Berlin Futur I – 2035 ein satirisches Szenario“

Mittwoch, 5. August, Mixed-Show "Lass uns da mal hingehen"

Samstag, 25. Juli Trio Lokale "Berlin Futur I - ein satirisches Szenario"

Samstag, 18. Juli Konzert: Isabel Ment


Ihre Musik erzeugt ein wohliges Gefühl von Wärme, bei dem sich direkt eine Vertrautheit
einstellt, die das Publikum immer wieder aufs neue überrascht.Ihre Songs handeln von Begegnungen und Beobachtungen des Alltags, so dass sich unmittelbar eine Vertrautheit einstellt, die einen in ihren Bann zieht.

 

 

Mit viel Fingerspitzengefühl überzeugt sie mit ihrer eigenen Mischung aus Jazz und Folk und einer Stimme, die Gänsehaut verursacht.

Freitag,  17. Juli Kneipe'n Theater "Warten bis der Arzt kommt"

Mittwoch, 15. Juli, Juston Buße präsentiert "Icke lad` mir Gäste ein"

Samstag, 11. Juli Open Stage

Donnerstag, 9., 16. und 23. Kneipe`n Quiz

Samstag, 4. Juli, Kabarett: Gladiator am Rollator - Oma Frieda unterwegs

OMA F.R.I.E.D.A. schlägt wieder zu... kämpferischer denn je. Schließlich muss man als Seniorin auf Zack sein, will man in der modernen Welt mithalten.

Dies will sie in ihrem humoresken "Fortbildungskurs" für Senioren und alle die es werden wollen, vermitteln. So hat das "Original mit Anspruch" (die Bedeutung von OMA) Durchblick mit Internetz; Sie weiß, dass "googeln" keine sexuelle Handlung ist, auch mit Navi`s ist sie schon per Du.vDesweiteren plant sie die Einführung der "Seniorlympics", ist sie selbst doch immerhin saarländische Vizemeisterin der Ü - 80 -Kugelstoßer.

Nebenher werden noch diverse Fragen geklärt:    Warum können Brustimplantate auf Fußball-WM-Fanmeilen nützlich sein? Ab wann fängt eine Frau zu altern an? Und wieviele Teilnehmer haben die saarländischen Ü – 80 - Kugelstoß-Wettbewerbe? Übrigens braucht die mopsfidele Oma ihren Rollator nicht als Gehhilfe, sondern als rollende Damenhandtasche...

Freitag, 3. Juli, Bullshit BINGO

Mittwoch, 1. Juli Lass uns da mal hingehen

Samstag, 27. Juni, Trio Lokale „Berlin Futur I – 2035 ein satirisches Szenario“

Mittwoch, 17. Juni, Icke lad` mir Gäste ein



Ob Türsteher im Biosuper- markt oder Stripteasetänzer im Altersheim Juston Buße liest jeden 3. Mittwoch im Monat nicht nur seine Kurzgeschichten, sondern lädt sich Musiker, andere Autoren und Poetry Slammer ein. Skurril und geistreich, voller faszinierender Geschichten könnt ihr bei "Icke lad´mir Gäste ein" sicher sein, dass ihr eine Lesebühne der anderen Art erlebt.

Samstag, 13. Juni Open Stage - Offene Bühne

Kneipe`n Quiz

Mittwoch, 3. Juni, Lass uns da mal hingehen

Es erwartet euch ein Abend mit Texten, Musik und allerfeinster Unterhaltung.

Humorvoll und abwechslungsreich geht es bei "Lass uns da mal hingehen"  zur Sache. Juston Buße und Jürgen Beer haben jeden ersten Mittwoch im Monat verschiedenartige Künstler zu Gast. Eine Lesebühne so lebendig und geistreich, dass man sich jedes Mal aufs neue überraschen lassen kann.

Marko Laskowski
Clara Welsch
Kerstin Bonas
Alice Siblewski

Samstag, 23. Mai, Trio Lokale „Berlin Futur I – 2035 ein satirisches Szenario“

Vorsicht, nicht hungrig die Werbung im Fern-sehen anschauen, der Supermarkt hört mit. Und bei all dem immer schön gesund bleiben, man hängt ja schon heute bei der Nummer „112“ in der Warteschleife, das wird nicht besser werden.


Wie immer trocken und mit viel Witz riskiert Trio Lokale einen munteren Blick in die Zukunft unserer Stadt

Freitag, 22. Ma, Rutishauser trifft Buße - schweizer Nachwuchshoffnung und berliner Neuerscheinung

Defekte Liebeslieder“ und „Der neue Job“, Jan Rutishauser und Juston Buße, Kabarett, Kurzgeschichten und Musik.

Ein einmaliger Abend mit dem berliner Lesebühnenautor und dem Schweizer, der „Kaberett für schöne Menschen“ macht.

Ein Abend an dem aus einem Schmunzeln ein Lachen wird, das sich wohl kaum verkneifen lässt, denn diese beiden Herren begeistern gemeinsam das Publikum.

Mittwoch, 20. Mai, Icke lad` mir Gäste ein




Ob Türsteher im Biosupermarkt oder Stripteasetänzer im Altersheim Juston Buße liest jeden 3. Mittwoch im Monat nicht nur seine Kurzgeschichten, sondern lädt sich Musiker, andere Autoren und Poetry Slammer ein. Skurril und geistreich, voller faszinierender Geschichten könnt ihr bei "Icke lad´mir Gäste ein" sicher sein, dass ihr eine Lesebühne der anderen Art erlebt.

 

 

 

Diesmal mit Pete Weber und Michael Andre Werner

Freitag, 15. Mai, Kneipe`n Theater "Warten bis der Arzt kommt"

 



Das DanTra´s verwandelt sich diesmal in eine Tierarztpraxis und es erwarten euch nicht nur Herr Dr. Schildmann und Fräulein Sylvia, sondern auch ein Haufen kurioser Tierhalter.

 



 

Ein verspielt verrückter Abend an dem die Konturen zwischen tierischen und menschlichen Wehwehchen zu einem skurril witzigen Stück in Mitten des Wartezimmers verwischen.

 

 


Samstag, 9. Mai, Open Stage - Offene Bühne

Donnerstag, 7./ 14. und 21. Mai, Kneipe`n Quiz

Mittwoch, 6. Mai, Lass uns da mal hingehen

Es erwartet euch ein Abend mit Texten, Musik und allerfeinster Unterhaltung.

Humorvoll und abwechslungsreich geht es bei "Lass uns da mal hingehen"  zur Sache. Juston Buße und Jürgen Beer haben jeden ersten Mittwoch im Monat verschiedenartige Künstler zu Gast. Eine Lesebühne so lebendig und geistreich, dass man sich jedes Mal aufs neue überraschen lassen kann.

Samstag, 2. Mai, Konzert: Isabel Ment

Ihre Musik erzeugt ein wohliges Gefühl von Wärme, bei dem sich direkt eine Vertrautheit einstellt, die das Publikum immer wieder aufs neue überrascht.

 

In einer musikalischen Familie aufzuwachsen bedeutete für die Songwriterin, dass sie schon mit 2 Jahren singen, aber nicht sprechen konnte. Seitdem singt sie mit Leidenschaft und nach neun Jahren Klavierunterricht griff sie zur Gitarre und entdeckte eine neue Art sich zu begleiten.

 

Ihre Songs handeln von Begegnungen und Beobachtungen des Alltags, so dass sich unmittelbar eine Vertrautheit einstellt, die einen in ihren Bann zieht. Mit viel Fingerspitzengefühl überzeugt sie mit ihrer eigenen Mischung aus Jazz und Folk und einer Stimme, die Gänsehaut verursacht.

 

Reservierungen wärmstens empfohlen unter 030/75540903 (Di.-So. ab 18 Uhr)

www.isabel-ment.com

Freitag, 1. und 8. Mai, Bullshit BINGO

Das Wort Bingo ruft zahlreiche Assoziationen hervor, vornehmlich die Senioren-Tagesstätte am Sonntag Mittag.
Das könnt ihr beim Bullshit Bingo vergessen! Eure Bingo-Karten müsst ihr schon selber beschriften, mit Worten. Äh? Ja, genau!
Spannend, aufregend, immer wieder neu und anders. Bullshit BINGO das Spiel mit Text, Musik, Bildern, voll unerwartetem Witz und jeder Menge Spaß, Unterhaltung und Gewinnen inklusive.
Materialbeitrag: 2,50
Reservierung wärmstens empfohlen 030/75540903 (ab 18 Uhr)

Mittwoch, 1. April, Lass uns da mal hingehen


Es erwartet euch ein Abend mit Texten, Musik und allerfeinster Unterhaltung.

Humorvoll, temporeich und abwechslungsreich geht es bei "Lass uns da mal hingehen"  zur Sache. Juston Buße und Jürgen Beer haben jeden ersten Mittwoch im Monat verschiedenartige Künstler zu Gast. Eine Lesebühne so lebendig und geistreich, dass man sich jedes Mal aufs neue überraschen lassen kann.

 


Diesmal u.a. mit Tiffi el Silencio

28. März, Juston Buße Soloabend „10 Jobs, die mir das Arbeitsamt gab“




Ob Weihnachtsmann, Striptease-Tänzer im Altersheim oder Schwangerschafts-gymnastik-Partner, Juston Buße liest an diesem Abend seine verrückt-komischen Kurzgeschichten. Skurril und geistreich schafft er es als Musterwohnungsausstatter bei Ikea, Türsteher im Biosupermarkt und Kindergeburtstags-bespaßer immer wieder aufs neue gefeuert zu werden, denn der nächste Job kommt bestimmt...



Special Guest: Mädchen aus Berlin

 

Freitag, 20. März, Theater: Warten bis der Arzt kommt

Das DanTra´s verwandelt sich diesmal in eine Tierarztpraxis und es erwarten euch nicht nur Herr Dr. Schildmann und Fräulein Sylvia, sondern auch ein Haufen kurioser Tierhalter.

 

 

Ein verspielt verrückter Abend an dem die Konturen zwischen tierischen und menschlichen Wehwehchen zu einem skurril witzigen Stück in Mitten des Wartezimmers verwischen.

 

  Reservierung unter 030/75540903 wärmstens empfohlen (Dienstag bis Sonntag ab 18 Uhr).

Mittwoch, 18.3. März, Lesebühne: Icke lad' mir Gäste ein

Jeden 3. Mittwoch im Monat lädt sich Juston Buße Kleinkünstler ein, liest Texte und hat bekannte Autoren und Künstler zu Gast.

Diesmal mit Micha Ebeling, Marien Loha und Recorder

Samstag, 14. März, Open Stage

Freitag, 13. März, Record Release Party Guido Lee Beedo feat. Stefan Graser

Freitach den 13…….huuuuhahaa …grusel ;-)

 


 Record Release Party

 

Guido Lee Beedo

.feat.

Stefan Graser

 

CD - Hand Over Fist

Der berliner Swinger/Songwriter sonst eher gitarristisch, rockig unterwegs, präsentiert einen Teil seines Oeuvres sozusagen vollkommen unplugged… keine Gitarre… nur Stimme und Piano…. ein Experiment an dem wir euch gerne teilhaben

lassen…..

Bullshit BINGO

Das Wort Bingo ruft zahlreiche Assoziationen hervor, vornehmlich die Senioren-Tagesstätte am Sonntag Mittag.
Das könnt ihr beim Bullshit Bingo vergessen! Eure Bingo-Karten müsst ihr schon selber beschriften, mit Worten. Äh? Ja, genau!
Spannend, aufregend, immer wieder neu und anders. Bullshit BINGO das Spiel mit Text, Musik, Bildern, voll unerwartetem Witz und jeder Menge Spaß, Unterhaltung und Gewinnen inklusive.
Materialbeitrag: 2,50

Mittwoch, 4. März, Lesebühne: Nicht nur erotisch um 20 Uhr 16

Jürgen Beer, Juston Buße und Gäste präsentieren am 1. Mittwoch im Monat im DanTra`s Texte, Musik und Kabarett. Am Ende des Abends gibt es eine erotische Geschichte für einen prickelnden Heimweg.

28.2., 1.3., 21.3. und 22.3. Freelancer

„Freelancer" – ein Schaupiel um Menschen, die unten angekommen sind, und das bedingungslose Grundeinkommen.

Wer arbeitet, der soll auch essen. Wer aber nicht arbeitet und trotzdem isst, muss genauestens kontrolliert werden... koste es was wolle.

 

Das DanTra´s zeigt ein Schauspiel um Menschen die ihr Dasein zwischen Hartz IV und dem Wohlwollen der Ehrenamtlichen fristen. Diese alltägliche Tragik ist für uns ein Grund, den Humor nicht draußen vor der Türe zu lassen.

 

Reservierung empfohlen: 030/75540903 (Di. bis So. ab 18 Uhr)

Freitag, 27. Februar, Theater: Warten bis der Arzt kommt




Das DanTra´s verwandelt sich diesmal in eine Tierarztpraxis und es erwarten euch nicht nur Herr Dr. Schildmann und Fräulein Sylvia, sondern auch ein Haufen kurioser Tierhalter.


 

Ein verspielt verrückter Abend an dem die Konturen zwischen tierischen und menschlichen Wehwehchen zu einem skurril witzigen Stück in Mitten des Wartezimmers verwischen.

Samstag, 21.Februar, Trio Lokale "Der Wille des Volkes ?" gesellschafts-politisches Kabarett

Jeden Morgen lese ich überrascht in der Zeitung, was ich jetzt wieder will.

Von der sozialen Kompetenz für HartzIV`ler, über Politiker-Sprüche - wie wir sie lieben - bis hin zu Steuerhinterziehung und dem EU-Rettungsschirm für kleine Leute.

 

Ein gesellschaftspolitisches Programm zur Lage der Bürger der Nation.

Mittwoch, 18. Februar, Icke lad` mir Gäste ein

Jeden 3. Mittwoch im Monat lädt sich Juston Buße Kleinkünstler ein, liest Texte und hat bekannte Autoren und Künstler zu Gast.

Im Februar mit Max Gebhard, Natze und Vers Torben

Samstag, 14. Februar, Open Stage - Offene Bühne

Freitag, 6.. Februar, Bullshit BINGO

Das Wort Bingo ruft zahlreiche Assoziationen hervor, vornehmlich die Senioren-Tagesstätte am Sonntag Mittag.
Das könnt ihr beim Bullshit Bingo vergessen! Eure Bingo-Karten müsst ihr schon selber beschriften, mit Worten. Äh? Ja, genau!
Spannend, aufregend, immer wieder neu und anders. Bullshit BINGO das Spiel mit Text, Musik, Bildern, voll unerwartetem Witz und jeder Menge Spaß, Unterhaltung und Gewinnen inklusive.
Materialbeitrag: 2,50
Reservierung wärmstens empfohlen 030/75540903 (ab 18 Uhr)

 

 

Mittwoch, 4. Februar, Nicht nur erotisch um 20 Uhr 16

Jürgen Beer, Juston Buße und Gäste präsentieren am 1. Mittwoch im Monat im DanTra`s Texte, Musik und Kabarett. Am Ende des Abends gibt es eine erotische Geschichte für einen prickelnden Heimweg. Im Februar sind Robert Rescue und Gesa Winger zu Gast.

 

Eintritt 5 Euro

Freitag, 30. Januar,  Theater: MS Sparship – Captains Dinner inklusive

Eine exklusive Low-Budget Kreuzfahrt auf der MS Sparship.

 

Ein Käpt'n, der von Bord will; ein Animateur, bei dem kein Witz zündet und ein Koch, bei dessen Essen sich einem der Magen hebt: Willkommen auf der MS Sparship! Kommen Sie mit an Bord!
Erleben Sie, wie sich hier die Wogen allmählich hochschaukeln. Entspannen können Sie überall, aber so eine spannende und bunte Kreuzfahrt erleben Sie nur im DanTra`s.

 

Der Rote Salon bietet nur begrenzten Platz, wir empfehlen unter 030/75540903 (ab 18 Uhr) zu reservieren.

Samstag, 24. Januar  "Barrikadenoper" Günther Stolarz

Bei dieser höchstbrisanten und zeitgemässen Barrikadenhochkultur
wechseln Gelächter und Gänsehaut gleichermassen wie Recitativo und Arie.

 


Das Bühnenbild ist nichts weiter als das was man zu Gehör bekommt -
ein heldenhafter und facettenreicher Bariton, der zu seinem Gesang
Klavier spielt, und in seinem Frack authentisch und dramatisch zugleich ist.
Dabei attackiert und streichelt er in blitzschneller Interaktion alle
Anwesenden, mit aktuellen, zeitlosen, bis unmittelbar aus dem Raum gegriffenen Themen.

 


Dieses klassisch geprägte Konzert lässt sich nirgends zuordnen.
Elemente von Oper, aber auch von Klaviermusik und Kabarett sind aber auf
alle Fälle nicht zu übersehen und zu überhören - kurz: Eine unterhaltsame Oper!

Mittwoch, 21. Januar, Lesebühne: Icke lad mir Gäste ein

 Jeden 3. Mittwoch im Monat lädt sich Juston Buße Kleinkünstler aus verschiedenen Bereichen ein, liest Texte, stellt unbekannte Autoren sowie Künstler vor und hat den einen oder anderen bekannten Autor zu Gast.


Diesmal mit: Juston Buße, Zuckerclub (Chio Show und Marlen Pelny), Günther Stolarz und Sebastian Randjunge


Samstag, 17. Januar, "LIEDER UNTERWEGS" mit  Tima die Göttliche und Andreas Herrmann

... ist ein Programm, welches bekannte und unbekannte deutschsprachige Schlager und Chansons der 20er bis 50er Jahre umfasst. Darin singt und plaudert die Göttliche über Lust und Frust der Liebe, über Politik und das Leben in Berlin.

Mit perfektem Fingerspitzengefühl schöpft Tima aus den kleinen und großen Alltagsgeschichten einer Tunte und überrascht das Publikum zuweilen mit scheinbar banalen Problemchen, die sich dann jedoch zu Tragödien entwickeln.


Dabei wird Tima von Andreas Herrmann auf der Gitarre begleitet. Aber als der weltbeste Reinhard Mey-Imitator (so einst von einem Kritiker beurteilt) lässt Andreas es sich nicht nehmen, das Programm auf seine Weise zu ergänzen und als ein-Mann-Backgroundchor Tima auch gesanglich zu unterstützen. So entsteht eine einmalige Mischung bunter Melodien, die von den beiden mit Spaß und Begeisterung vorgetragen werden - wo auch immer man sie lässt. So sind sie und ihre LIEDER UNTERWEGS.

Freitag, 16. Januar, Konzert: Mia Sauré und Cyril

Beinah fünfzehn Jahre schon ist es her, dass Mia die deutsche Provinz verließ, um  Paris zu erobern.

Inzwischen ist die Stadt ganz die ihrige geworden, und das hört man ihrer Musik auch an:

in alter Chansontradition, nur von Gitarrenklängen begleitet, singt Mia zartweich vom Leben, der Liebe und dem Verlust.

Ihre Lieder tragen die Wärme der Melancholie ebenso in sich wie den freudigen Übermut; und dank des beinah brüchigen Hauchs der Stimme stellt sich eine Vertrautheit ein, ein wohliges Gefühl wie nach dem ersten Glas Rotwein.

 

 

 

 

miasaure.esy.es/

facebook

Sonntag, 11. Januar, Trio Lokale "Der Wille des Volkes ?" gesellschafts-politisches Kabarett

Freitag, 9. Januar, Bullshit Bingo

Donnerstag, 8. und 15. Januar Kneipe`n Quiz

Die Gewinner-Teams im Januar: Quizards und Groupo Tre e Due

Mittwoch, 7. Januar, Nicht nur erotisch um 20 Uhr 16

DanTra's

Kneipe'n Kultur

Kulmer Straße 20A

10783 Berlin

 

S- und U-Bhf Yorckstraße

U-Bhf Kleistpark


Öffnungszeiten:

von 18 Uhr bis Ende

Montag Ruhetag